Das Pilzlerheim Wambach


Unser Verein unterhält schon seit über 35 Jahren ein altes Bauernhaus in Wambach. Wambach erreicht man von Basel über Steinen, Weitenau, Wislet, Tegernau, Wies.

Von 1969 an hat unser Verein dieses Anwesen in mehreren langjährigen Mietverträgen von der in Wambach ansässigen Familie Brombacher gemietet. Am Anfang war das Haus unbewohnbar und halb zerfallen. Viele ältere und jüngere Mitglieder haben sich für die Erhaltung dieser Liegenschaft tatkräftig eingesetzt.

Heute ist der Innenausbau auf einem modernen Stand. Die Räume sind isoliert und mit einer elektrischen Speicherheizung und einem Holzofen für die gemütliche Kunst versehen. 2 separate Zimmer im oberen Stock können ebenfalls mit der Umluft des Holzofens beheizt werden.

Die Küche weist einen Holz- und einen Elektroherd auf. Selbstverständlich fehlen weder Geschirrschrank, moderne Küchengeräte, Getränkekühlschrank und Kühlschrank mit Gefrierfach.

In der rustikal eingerichteten Stube können sich bis über 30 Gäste oder Mitglieder wohl fühlen.

Ein WC mit Douche, Pissoir und anderen Annehmlichkeiten ist ebenfalls vorhanden.

Outdoor kann gegrillt und mit einem Gaskocher grössere Menüs vorbereitet werden.

 

In Wambach führt unser Verein verschiedene Anlässe für seine Mitglieder durch. Wie zum Beispiel Maibummel, Suppentag, Samichlaus, Pilzseminare, und diverse Weiterbildungskurse.

Gerne empfangen wir auch auswärtige Vereine, Gruppen und Familien, die wir auf Wunsch in die Welt der Pilze einführen, bekochen oder ihnen die Sehenswürdigkeiten der weiteren Umgebung zeigen.

 

 




Buurestübli mit Kachelofen


Der Hüttenwart


Ohne ihn geht in Wambach gar nichts.
Er hält das Hüsli innen und aussen in Schuss.
Ja unser Hans Jörg ist wirklich ein Lieber und
man sollte es sich nicht mit ihm verscherzen.....



Aktualisiert:  18.Jan.2012